Probleme beim Bearbeiten von Seiten in ILIAS? Probieren Sie es bitte mit einem anderen Browser oder löschen Sie Cache und Cookies.

Funciones

Universitäre E-Mail-Adresse

Die E-Mail-Adresse der JLU erhältst du nach Aktivierung deiner Account-Daten
Die universitäre E-Mail-Adresse setzt sich aus deinem Vor- und Zunamen, ggf. dem Initial deines zweiten Vornamens und deinem Studienbereich zusammen. Du fragst dich vielleicht wofür du diese E-Mail-Adresse brauchst, weil du ja sicherlich schon eine E-Mail-Adresse besitzt. Die universitäre E-Mail-Adresse sollte aus folgenden Gründen verwendet werden:
  • Sie dient im elektronischen Schriftverkehr als Identifikation der Mitgliedschaft an der JLU. Sie sollte deshalb für die Kommunikation mit Lehrenden und den zentralen Einrichtungen der JLU genutzt werden.
  • Es gibt eine PFLICHT, die E-Mails, die an die universitäre E-Mail-Adresse verschickt werden, regelmäßig zu lesen, da wichtige Informationen nur dorthin geschickt werden. Das sind beispielsweise An- und Abmeldeprotokolle des zentralen Prüfungsverwaltungssystems FlexNow, Mitteilungen des Studierendensekretariats und der Fachbereiche oder Erinnerung an ausgeliehene Literatur.
  • Einige Einrichtungen bearbeiten nur E-Mail-Anfragen, die von der universitären E-Mail-Adresse geschickt wurden. 
  • Bestimmte Lizenz-Software (z. B. das Literaturverwaltungsprogramm Citavi) kann nur über die universitäre E-Mail-Adresse kostenfrei angefordert werden.
  • Das HRZ kann nur für die universitäre E-Mail-Adresse die Zustellung wichtiger Informationen gewährleisten.
Die universitäre E-Mail-Adresse setzt sich aus deinem Vor- und Zunamen, ggf. dem Initial deines zweiten Vornamens und deinem Studienbereich zusammen. Du fragst dich vielleicht wofür du diese E-Mail-Adresse brauchst, weil du ja sicherlich schon jetzt eine E-Mail-Adresse besitzt. Die universitäre E-Mail-Adresse sollte aus folgenden Gründen verwendet werden:
  • Sie dient im elektronischen Schriftverkehr als Identifikation der Mitgliedschaft an der JLU. Sie sollte deshalb für die Kommunikation mit Lehrenden und den zentralen Einrichtungen der JLU genutzt werden.
  • Es gibt eine PFLICHT, die E-Mails, die an die universitäre E-Mail-Adresse verschickt werden, regelmäßig zu lesen, da wichtige Informationen nur dorthin geschickt werden. Das sind beispielsweise An- und Abmeldeprotokolle des zentralen Prüfungsverwaltungssystems FlexNow, Mitteilungen des Studierendensekretariats und der Fachbereiche oder Erinnerung an ausgeliehene Literatur.
  • Einige Einrichtungen bearbeiten nur E-Mail-Anfragen, die von der universitären E-Mail-Adresse geschickt wurden.
  • Bestimmte Lizenz-Software (z. B. das Literaturverwaltungsprogramm Citavi) kann nur über die universitäre E-Mail-Adresse kostenfrei angefordert werden.
  • Das HRZ kann nur für die universitäre E-Mail-Adresse die Zustellung wichtiger Informationen gewährleisten.
Wenn du ein E-Mail-Programm wie Thunderbird oder Outlook nutzt, kannst du dort auch zwei Konten anlegen, um beide E-Mail-Postfächer (privat und universitär) abrufen zu können. Ansonsten können die universitären E-Mails auch direkt über die Webseite der JLU (Webmail) abgerufen werden.
Links


Ningún comentario se ha enviado aún.