Probleme beim Bearbeiten von Seiten in ILIAS? Probieren Sie es bitte mit einem anderen Browser oder löschen Sie Cache und Cookies.

Funktionen

Einführung

Grundlagen der mündlichen Kommunikation II
- rhetorische Grundlagen

Autorin:
Dr. Ulrike Nespital
Ort:
Zentrum für fremdsprachliche und berufsfeldorientierte Kompetenzen (ZfbK)
Karl-Glöckner-Straße 5 A, 35394 Gießen
Zielgruppe:
Studierende Personen aller Berufsgruppen, die die rhetorischen Zusammenhänge von Kommunikationsmodellen und -techniken kennenlernen und mit ihren eigenen kommunikativen Fähigkeiten verknüpfen möchten. Dadurch erweitern Sie Ihre rhetorischen Kenntnisse und Beobachtungsfähigkeit kommunikativer Prozesse und können diese dann selbst anwenden.
Lernziele:
Nach erfolgreicher Durcharbeitung dieses autonomen Moduls haben Sie Kenntnisse der rhetorischen Grundlagen in der mündlichen Kommunikation erworben. Des Weiteren schulen Sie Ihre analytische Wahrnehmung in Bezug auf Kommunikationsprozesse und mögliche -störungen. Sie lernen grundlegende rhetorische Techniken kennen und können diese in entsprechenden Übungen anwenden. Ziel ist die Verbesserung Ihrer kommunikativen Fähigkeiten.

Die aufgeführten Inhalte sollen im Folgenden vorgestellt und erläutert werden:
  • Im Kapitel 1 werden Ihnen theoretische Grundlagen der mündlichen Kommunikation vermittelt. Anhand des Kommunikationsmodells von Schulz von Thun können Sie sich grundlegende Kommunikationsprozesse bewusst machen und in entsprechenden Übungen Ihre Analysefähigkeiten testen.
  • Im Kapitel 2 die verschiedenen Fragearten, deren unterschiedliche Funktionen und effektiven Einsatzmöglichkeiten im Gespräch erläutert. Sie sind ein zentrales Instrument in der Gesprächsführung. Diese können Sie in entsprechenden Übungen zuordnen und somit Ihr Wissen für den eigenen kommunikativen Umgang festigen und nutzen.
  • Im Kapitel 3 werden Ihnen Grundlagen der Rede bzw. des Referats sowie sinnvolle rhetorische Stilmittel vorgestellt, deren Funktionen anhand von Übungen abgefragt und somit erlernt werden. Des Weiteren werden anhand von Beispielen deutsche PolitikerInnen rhetorisch analysiert.
  • Im Kapitel 4 werden die Funktionen von Feedback und die Feedbackregeln kennen, die in der mündlichen Kommunikation eine wichtige Basis bilden. Anhand von Übungen können Sie diese erlernen und anwenden.
  • Zum Abschluss haben Sie im Kapitel 5 die Möglichkeit, eine Beispielrede nach allen in diesem Modul vermittelten Inhalten zu beurteilen, um das erlernte Wissen anzuwenden und zu festigen.
Bearbeitungsdauer:
Gesamtmodul: ca. 5 Std.
Die Bearbeitungsdauer schlüsselt sich wie folgt auf:
  1. Kapitel: „Rhetorische Grundlagen der mündlichen Kommunikation“: ca. 90 Min.
  2. Kapitel: „Fragearten und deren Funktionen“: ca. 30 Min. 
  3. Kapitel: "Grundlagen der Rede": ca. 90 Min.
  4. Kapitel: „Feedback und Feedbackregeln“: ca. 30 Min.
  5. Kapitel: "Abschlussaufgabe: Redeanalyse": 60 Min,
 
Dieses Modul ist im Rahmen von "Einstieg mit Erfolg" entstanden, einem im gemeinsamen Bund-Länder-Programm für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre geförderten Projekt der JLU Gießen.

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL12035 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Teilprojektleiter.
 
Einstieg mit Erfolg
gefördert vom
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Einstieg mit ErfolgBundesministerium für Bildung und Forschung


Bisher wurde noch kein Kommentar abgegeben.