Probleme beim Bearbeiten von Seiten in ILIAS? Probieren Sie es bitte mit einem anderen Browser oder löschen Sie Cache und Cookies.

Funktionen

Titel

Gute Wissenschaftliche Praxis
Autorin:
Maraike Büst, M.A.
Ort:
Gießen, 2020
Zielgruppe:
Dieses Lernmodul richtet sich an Hochschullehrende und Studierende.
Lernziele:
Nach der Bearbeitung dieses Lernmoduls:
  • kennen Sie die Regeln der guten wissenschaftlichen Praxis u.a. nach dem Prämissen der DFG.
  • sind Sie in der Lage, den eigenen Studien-, Lehr- und Forschungsalltag so zu gestalten, dass es den Regeln guter wissenschaftlicher Praxis entspricht.
  • kennen Sie Formen und Praktiken wissenschaftlichen Fehlverhalten und dessen Konsequenzen.
  • Sie lernen Praktiken des Forschungsdatenmanagements als präventive Handlungsmaßnahme zu wissenschaftlichen Fehlverhalten kennen.
  • Sie wissen wie und an wen Sie sich in der akademischen Studien- und Forschungslandschaft bei Verdachtsfällen wenden können.
Bearbeitungsdauer:
ca. 20 - 35 Min.
Bedienung:
Auf der linken Seite finden Sie eine Übersicht über die einzelnen Punkte des Lernmoduls. Sie können diese nach der Reihenfolge oder nach persönlicher Vorliebe durcharbeiten.
Einzelne Inhaltsblöcke beinhalten kleine Selbsttest, um Ihr Wissen um das Thema Gute Wissenschaftliche Praxis zu überprüfen.
Am Ende finden Sie eine detaillierte Literaturansicht mit weiteren Literaturempfehlungen.
Weitere Literatur:
Eine detaillierte Literaturübersicht finden Sie am Ende des Lernmoduls.
Lizensierung:
Dieses Modul ist im Rahmen von "Lehre 4.0 - E-Learning für den wissenschaflichen Nachwuchs" entstanden, einem Verbundprojekt an der JLU Gießen zur Verbesserung der Qualität der Studienbedingungen und der Lehre.

Dieses Projekt wird aus Landesmitteln zur Verbesserung der Qualität der Studienbedingungen und der Lehre an hessichen Hochschulen (QSL-Mittel) finanziert. Die Veranwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung obliegt den ProjektleiterInnen.