Probleme beim Bearbeiten von Seiten in ILIAS? Probieren Sie es bitte mit einem anderen Browser oder löschen Sie Cache und Cookies.
Symbol Kategorie

Streaming-Server des Hochschulrechenzentrums

Um diese Seite vollständig lesen und Videos auf den Streaming-Server hochladen zu können, müssen Sie in ILIAS angemeldet sein.

Kurzinfo

Seit Mai 2004 betreibt das Hochschulrechenzentrum einen eigenen Streaming-Server. Das Streaming-Verfahren ermöglicht es, Audio- und Videodateien im Internet anzuschauen, ohne dass die z.T. sehr großen Dateien komplett geladen werden müssen. Dies hat den Vorteil, dass zum einen die Mediendateien sehr schnell angeschaut werden können, zum anderen sind die Daten auf Seiten des Nutzers nicht archivierbar, so dass eine gewisse Kontrolle der Weitergabe möglich ist.
Um vor allem Videodaten ruckelfrei zu übertragen, ist die zentrale Herausforderung für alle Anbieter von Streaming-Anwendungen die Reduzierung riesiger Datenmengen auf ein für die Übertragung im Internet erträgliches Maß. Um die Größe von Videodateien zu verkleinern, werden Komprimierungsverfahren verwendet. Bitte beachten Sie diesbezüglich den Abschnitt "Video zum Upload vorbereiten" in der unten stehenden Anleitung.

Didaktische Szenarien

Ein Bücherstapel und Smartphone
Digitale Lerninhalte bereitstellen
Dozent, der sich im Chemie-Labor selbst mit einem Smartphone filmt
Vortrag selbst als Präsentation mit Ton aufnehmen und als Video zur Verfügung stellen

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Das Video sollte in einem webfähigen Format vorliegen (MP4 mit reduzierter Bitrate, kein Full-HD!). Je nachdem wieviel Bewegung in dem Video ist, sollte die Dateigröße bei einem 2-minütigen Video bei etwa 10 bis 15 MB liegen. 90-minütige Vorlesungsaufzeichnungen sollten demnach etwa eine Größe von 500 bis 600 MB haben.
Ob die Videodatei in einem webfähigen Format vorliegt, kann man einfach über die Dateieigenschaften feststellen. Hier ein Screenshot von den Dateieigenschaften bei einem knapp 6-minütigen Video, einmal die Original-Kameraaufnahme (791 MB) und einmal im webfähigen Format (12,7 MB).
Mit dem kostenlos erhältlichen Programm Handbrake kann man seine Original-Kameraaufnahmen in ein webfähiges Format umwandeln, siehe Handbrake.
  1. Klappen Sie oben auf dieser Seite den Fächer "Video-Upload" auf und loggen Sie sich zunächst beim "Flash Media Streaming Server" ein. Geben Sie dazu bitte im Feld "Username" Ihre g-Kennung und im Feld "Password" Ihr Netzpasswort ein.
  2. Unter „Durchsuchen“ wählen Sie nun die mp4-Datei aus, geben im Feld „Displayname“ den Anzeigenamen an (z.B. Datum rückwärts, Nummer der Vorlesung, Kürzel des Lehrenden) und drücken auf „Upload“.
    Verwenden Sie keine zu langen Anzeigenamen. Ab einer Anzahl von etwa 100 Zeichen erhalten Sie ansonsten eine Fehlermeldung. Der Anzeigename dient nur Ihrer Orientierung und ist unabhängig von dem Titel des Videos, den Ihre Studierenden in der Lernplattform sehen.
    Bitte vermeiden Sie zudem Umlaute und andere Sonderzeichen, sowohl im Dateinamen als auch im Anzeigenamen, um möglichen Problemen vorzubeugen.
  3. Warten Sie bis die Datei hochgeladen wurde und in der Liste erscheint. In den meisten Browsern wird während des Upload-Vorgangs links unten im Browserfenster eine Fortschrittsanzeige eingeblendet.
  4. Wählen Sie nun Ihren Video-Stream aus, indem Sie auf den passenden Link in der Spalte Guid klicken. Es öffnet sich ein Popup-Fenster, das Ihnen die URL des Video-Streams anzeigt.
  5. Kopieren Sie die URL des Video-Streams (im oben stehenden Beispiel rot eingerahmt).
    Dieser Stream kann jetzt in ILIAS, Stud.IP oder Plone eingebunden werden. Bitte beachten Sie, dass das Video nur in diese Plattformen eingebunden werden kann. Aus Sicherheitsgründen ist keine Auslieferung an andere Plattformen vorgesehen.
In ILIAS haben Sie verschiedene Möglichkeiten, das Video einzubinden:[1]
Eine E-Lecture repräsentiert eine Video-Aufzeichnung, üblicherweise eine mit Camtasia produzierte Vorlesungsaufzeichnung. E-Lectures können bei Bedarf auf allen ILIAS-Seiten eingebettet werden, die mit dem ILIAS-Seiteneditor gestaltet werden können.[2]
[2] Magazin-Seite (in Kategorie, Kurs, Gruppe oder Ordner), Lernmodul-Seite, Wiki-Seite, Portfolio-Seite, Blog-Eintrag, Glossar-Eintrag, Test-Frage
Ein Mediacast ist eine Liste mehrerer Medien (Bilder, Audios, Videos) zu einem Oberthema. Übliche Anwendungsfälle sind Fotoalben/Bildergalerien, (Audio-)Podcasts und Vodcasts (= Video-Podcasts). Es ist möglich einen Mediacast per RSS zu abonnieren, sofern dieser öffentlich zugänglich ist.
Damit Studierende das Video nicht herunterladen können, achten Sie bitte darauf, dass in den Einstellungen des Mediacast-Objekts die Option "Download-Link" deaktiviert ist.
In einem Medienpool kann man Videos oder andere Medien (Bilder, Audio-Dateien) zentral verwalten. Vom Medienpool aus kann man ein Medienobjekt (hier: das Video) dann auf allen ILIAS-Seiten einbetten, die mit dem ILIAS-Seiteneditor gestaltet werden können.[2] Der Medienpool selbst ist für Studierende (= Kursmitglieder) nicht sichtbar. Alternativ kann man ein Medienobjekt auch direkt auf einer ILIAS-Seite einfügen (ohne Nutzung eines Medienpools). Die Nutzung eines Medienpools ist allerdings zu empfehlen, wenn man viel mit Medien (auch Bilder und Audio-Dateien) arbeitet und diese in verschiedenen Kontexten einsetzen möchte.
[2] Magazin-Seite (in Kategorie, Kurs, Gruppe oder Ordner), Lernmodul-Seite, Wiki-Seite, Portfolio-Seite, Blog-Eintrag, Glossar-Eintrag, Test-Frage
In einem interaktiven Video kann man Videos mit eingebetteten Fragen anreichern oder Kommentare zur Videoannotation nutzen. Interaktive Videos können bei Bedarf auf allen ILIAS-Seiten eingebettet werden, die mit dem ILIAS-Seiteneditor gestaltet werden können.[2]
[2] Magazin-Seite (in Kategorie, Kurs, Gruppe oder Ordner), Lernmodul-Seite, Wiki-Seite, Portfolio-Seite, Blog-Eintrag, Glossar-Eintrag, Test-Frage
Überprüfen Sie anschließend über die Schaltfläche "Voransicht als Mitglied aktivieren" in Ihrem Kurs, ob die bereitgestellten Videos auch für Ihre Studierenden sichtbar und abspielbar sind. Ggf. müssen Sie das gewählte Objekt (Mediacast, E-Lecture oder interaktives Video) noch "Online" schalten.
[1] Voraussetzung ist ein ILIAS-Kurs. Eine Anleitung, wie Sie zu Ihrer Stud.IP-Veranstaltung einen ILIAS-Kurs einrichten können, finden Sie hier:
Wie komme ich von Stud.IP nach ILIAS? (Anleitung für Lehrende)
In Stud.IP können Sie das "Formatelement" [video] nutzen, um das Video einzufügen:
In Plone können Sie das Video als „Multimedia-Inhalt“ einfügen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung (als PDF-Dokument zum Download)

Datei
Video zum Upload vorbereiten (mit Handbrake) -> Upload des Videos auf den Streaming-Server -> Einbetten des Video-Streams in ILIAS als E-Lecture
pdf   731,5 KB   05. Mai 2020, 3:51pm   Anzahl Seiten: 5  
Datei
pdf   882,6 KB   17. Okt 2022, 4:27pm   Anzahl Seiten: 5  
Bitte nutzen Sie unter Mac OS Firefox oder Chrome, nicht den Safari-Browser.

Tutorials, Beispiele und mehr ...

Upload des Videos auf den Streaming-Server

Ergänzende Werkzeuge

Videos aufzeichnen und bearbeiten

Camtasia
Camtasia
TechSmith
SnagIt
SnagIt
TechSmith
OBS Studio
OBS Studio
Microsoft PowerPoint
PowerPoint
Microsoft
VSDC Free Screen Recorder
VSCD Free Screen Recorder
Flash-Integro LLC
VSDC Free Video Editor
VSCD Free Video Editor
Flash-Integro LLC

Videos konvertieren und komprimieren

Handbrake
Handbrake
VSDC Free Video Converter
VSCD Free Video Converter
Flash-Integro LLC

Videos bereitstellen

ILIAS E-Lecture
E-Lecture
ILIAS
ILIAS Interaktives Video
Interaktives Video
ILIAS
ILIAS Mediacast
Mediacast
ILIAS
ILIAS Medienpool
Medienpool
ILIAS
Stud.IP Informationen
Informationen
Stud.IP

Tipps und Tricks

Diese Seite zum Streaming-Server des Hochschulrechenzentrums erreichen Sie immer im Menü "Hilfe und Support" über den Eintrag "Video-Upload" sowie über die Kurz-URL: https://ilias.uni-giessen.de/video-upload
Bei Bedarf können Sie sich wie folgt weitere Zugangswege zum Video-Upload einrichten:

Diese Seite zu den Favoriten auf dem ILIAS-Dashboard hinzufügen

Das Dashboard ist die Einstiegsseite in ILIAS, die nach jedem Anmelden in ILIAS standardmäßig aufgerufen wird. Um diese Seite zu Ihren Favoriten hinzuzufügen, wählen Sie oben rechts bei den Aktionen "Zu Favoriten hinzufügen" aus.

Diese Seite als Bookmark/Lesezeichen/Favorit im Browser hinzufügen

Den Link zu dieser Seite https://ilias.uni-giessen.de/video-upload können Sie selbstverständlich auch als Bookmark/Lesezeichen/Favorit in Ihrem Browser hinzufügen.
  • im Firefox:
    1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den oben genannten Link und wählen Sie "Lesezeichen für Link hinzufügen".
    2. Ändern Sie ggf. den Namen des Lesezeichens zu "ILIAS Video-Upload" und wählen Ihren bevorzugten Lesezeichen-Ordner als "Speicherort".
    3. Klicken Sie auf "Speichern", um den Dialog abzuschließen.
  • im Chrome:
    1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den oben genannten Link und wählen Sie "Adresse des Links kopieren".
    2. Klicken Sie in der Adresszeile auf den Stern.
    3. Ändern Sie ggf. den Namen des Lesezeichens zu "ILIAS Video-Upload" und wählen Ihren bevorzugten Lesezeichen-Ordner als "Ordner".
    4. Klicken Sie auf "Mehr..." und fügen anschließend in dem Feld "URL" die oben kopierte Link-Adresse ein (Strg+A = alles markieren, Strg+V = Inhalt aus der Zwischenablage einfügen).
    5. Klicken Sie auf "Speichern", um den Dialog abzuschließen.

Geht's nicht noch etwas einfacher und schneller? Ich nutze den Streaming-Server schon seit Jahren und brauche die Anleitungen nicht.

Verwenden Sie folgenden Link statt dem oben genannten: https://ilias.uni-giessen.de/video-upload/login
Der zweifache Login (einmal in ILIAS und ein zweites Mal auf dem Streaming-Server) ist aus Sicherheitsgründen leider nicht zu vermeiden.